Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Kontakt – Teilnehmer

TNS Infratest

Tel.: +49 (0)89 5600-2157

E-Mail:
verkehrsforschungRyd0∂tns-infratest com

Kontakt – Interessierte

Karlsruher Institut für Technologie

Tel.: +49 (0)721 608-42251

E-Mail:  mopHux3∂ifv kit edu

 

 

Eine Studie des

Informationen für Teilnehmer

Sehr geehrte Studienteilnehmerinnen und Studienteilnehmer,

an dieser Stelle möchten wir Ihnen vorstellen, was das Deutsche Mobilitätspanel ist, warum es diese Studie gibt und weshalb wir Sie bitten, daran teilzunehmen.

Mobilität gehört zum Leben.
Mobil und unterwegs sein – das ist nicht nur eine Notwendigkeit im Alltag, sondern bedeutet in hohem Maß Freiheit und Lebensqualität. Für alle Tätigkeiten außer Haus müssen wir Wege zurücklegen und nehmen damit am Verkehr teil – egal, ob wir den Arbeitsplatz oder die Schule aufsuchen oder einkaufen gehen. Auch in der Freizeit, abends und am Wochenende gehört Mobilität dazu. Bildlich gesprochen stellt das Verkehrssystem das Herz-Kreislauf-System unserer Gesellschaft dar!

Verkehrsplanung und Verkehrspolitik gestalten mobiles Leben.
Wir erleben aber auch die Schattenseiten der mobilen Gesellschaft: Staus, zugeparkte Städte, Lärm, Unfälle, Luftverschmutzung usw. Deshalb arbeiten Verkehrspolitik und Verkehrsplanung ständig an Fragestellungen, wie das Verkehrssystem gestaltet werden muss, um den Bedürfnissen der Menschen heute und in Zukunft zu entsprechen. Nicht zuletzt ist die Verkehrsinfrastruktur teuer und es stellt sich immer wieder die Frage, welche Investitionen sinnvoll sind und welche nicht.

Was macht das Deutsche Mobilitätspanel (MOP)?
Grundlage aller Entscheidungen in Verkehrsplanung und -politik sind Informationen über das Verkehrsverhalten der Bevölkerung. Das Deutsche Mobilitätspanel ist eine repräsentative Erhebung und sammelt solche Informationen aus den Haushalten in Deutschland – es misst gewissermaßen den Puls des Verkehrssystems. Die Informationen, die Sie uns als Teilnehmer am MOP zur Verfügung stellen, indem Sie unter anderem ein Wegetagebuch ausfüllen, sind wichtig als Grundlage für Weichenstellungen des Verkehrssystems von morgen.

Ihre Informationen helfen uns weiter!
Die Studienteilnahme ist selbstverständlich freiwillig. Weil aber die erfragten Informationen so wichtig sind, bitten wir Sie dennoch, unbedingt daran teilzunehmen, denn Ihr Haushalt wurde durch eine statistische Zufallsauswahl stellvertretend für viele andere ausgewählt. Vielleicht glauben Sie, dass Ihre Mobilität nicht typisch ist, und denken Sie seien deshalb für die Erhebung uninteressant. Es soll in der Erhebung jedoch das komplette Spektrum an Mobilitätsbedürfnissen abgedeckt werden. Deshalb ist jeder, egal ob er sehr oder kaum mobil ist, von Interesse. Es ist von zentraler Bedeutung für die Studie, dass Sie und Ihr Haushalt die Fragebögen und Wegetagebücher vollständig ausfüllen.
Sämtliche Bestimmungen des Datenschutzes werden selbstverständlich eingehalten, die Auswertungen erfolgen ausschließlich anonym. Rückschlüsse auf Sie als Einzelperson bzw. Haushalt sind nicht möglich.

Mit Ihrer Teilnahme tragen Sie dazu bei, das Verkehrssystem der Zukunft vernünftig und leistungsfähig zu gestalten.

Ihr Befragungsteam